Arbeitszeit erfolgreich mitbestimmen


Den regelmäßigen Nine-to-Five-Job kennt kaum ein Medienschaffender aus seinem persönlichen Arbeitsalltag. Der Trend hin zu immer neuen, vor allem flexibleren Arbeitszeitmodellen setzt sich fort, um den Anforderungen der Kunden und des Marktes gerecht zu werden. Wenn es um Arbeitszeitgestaltung geht, haben Betriebräte weitgehende Mitbestimmungsrechte, die sie nutzen sollten. Unter einen Hut zu bringen sind auf der einen Seite die Ansprüche des Arbeitsgebers, über die Arbeitszeit flexibel zu bestimmen, auf der anderen Seite die Ansprüche der Arbeitnehmer nach Souveränität.

Themenschwerpunkte
  • Analyse betrieblicher Problemfelder im Zusammenhang mit der Arbeitszeit
  • Vorstellung von Arbeitszeitmodellen und ihren rechtlichen Rahmenbedingungen
  • Auswirkungen der Modelle auf die betrieblichen Arbeitsprozesse und die Zeitsouveränität der Mitarbeiter
  • Entwicklung von Strategien für betriebliche Veränderungsprozesse sowie deren Umsetzung durch Betriebsvereinbarungen

Kosten
480,- Euro für Seminargebühr incl. Seminarmaterial, sowie
260,- Euro Übernachtung, Verpflegung, Tagungspauschale

Referent
Christian Stupka, Rechtsanwalt aus München

Leitung
Kathlen Eggerling, Projektmanagerin connexx.av München

Freistellung der Betriebsräte erfolgt nach 37 Abs. 6 BetrVG, die Kostenübernahme durch den Arbeitegeber nach 40 BetrVG.

Anmeldung und Themenplan werden in Kürze zum Download eingestellt. Bei Fragen wenden Sie sich an Kathlen Eggerling (Fon: 089-28787833, Mail: kathlen.eggerling@connexx-av.de)

Ausklappen/Einklappen